1LIVE Informant

Rücktrittsdrohung von CSU-Chef Seehofer

01.07.2018

Uff, das war mal eine lange Nacht für Bundesinnenminister und CSU-Chef Seehofer. ⬆️ Fast acht Stunden lang hat er mit seiner Partei wegen des Regierungsstreits über die Asylpolitik beraten - und am Ende seinen Rücktritt als Parteichef und Innenminister angedroht. 😲

Gibt er auf? 🤔

Steht noch nicht fest. ❓ Es geht ihm wohl erst mal darum, den Druck auf Bundeskanzlerin Merkel zu erhöhen. Seehofer will sich heute ein letztes Mal mit ihr zusammensetzen. Gibt es keine Einigung, will er zurücktreten. Dann steht die Regierungskoalition auf der Kippe.

Was sagen andere?

Die Opposition ist sauer:
😠 Linken-Parteichefin Kipping spricht von einem Machtkampf auf dem Rücken von Flüchtlingen.
😠 Die FDP wirft der CSU vor, dass das Regierungschaos Deutschland schadet.
😠 Vizekanzler Scholz von der SPD hat gesagt, er versteht nicht, warum CDU und CSU keinen Kompromiss finden. 👎

Warum der Streit?

➡️ Seehofer will, dass Deutschland an der Grenze all die Flüchtlinge zurückschickt, die schon in anderen EU-Ländern registriert sind. Also zum Beispiel in Italien, weil sie da von Afrika angekommen und dann weiter nach Deutschland sind.
➡️ Kanzlerin Merkel ist gegen einen solchen Alleingang. Sie will sich um Vereinbarungen mit Ländern wie Griechenland oder Italien kümmern, damit die die Flüchtlinge zurücknehmen.