1LIVE Informant

Entscheidung zu Zigaretten-Schockfotos

04.07.2018

Geschwüre, verfaulte Zähne, schwarze Lungen ⬆️ - ziemlich eklig, was so auf Zigarettenpackungen zu sehen ist. 🤢 Wenn es denn zu sehen ist. 👀 In vielen Supermärkten und Kiosken sind solche Schockfotos oft verdeckt. 😲 Deswegen hat der Bundesverband Pro Rauchfrei in München geklagt. Heute soll's das Urteil geben.

Was stört ihn?

An den Automaten in Supermärkten gibt's gar keinen Warnhinweis. Oft stecken vor den Schockfotos Karten, auf denen die Marke, die Zigaretten-Zahl und der Preis stehen. 🚬 Der Käufer sieht die schlimmen Fotos also erst, wenn er schon zugegriffen hat. Dabei sollen die laut EU-Tabakrichtlinie ja gerade vom Kauf abschrecken. 🤯

Gegenargumente?

Der Handel sagt, dass die EU nicht vorschreibt, wie Supermärkte und Kioske Zigaretten vor dem Verkauf zu präsentieren haben. Nach dem Rausnehmen seien die Fotos ja zu sehen. Der Rauchfrei-Verein will das nicht akzeptieren. 🚭 Er will gegebenenfalls bis vor den Europäischen Gerichtshof ziehen.