1LIVE Informant

Diskussion über Energy-Drink-Verbot

08.07.2018

Müde ⬆️ - aber nen Energy-Drink gibt's erst ab 16 oder 18? Das haben zum Beispiel SPD-Politiker und Verbraucher-Experten gefordert. Bundesernährungsministerin Klöckner von der CDU hat jetzt zu der Zeitung "Tagesspiegel" gesagt: Sie ist dagegen und will erst mal keine Altersbeschränkung für Energy-Drinks in Deutschland. 🚫

Warum auch?

So ganz abwegig waren die Forderungen nicht. Ab und an mal nen Energy-Drink ist natürlich kein Ding. ✅ Probleme kann's erst geben, wenn's jemand übertreibt und zu viel davon trinkt oder mit Alkohol mischt. 🍸 Ne Studie aus Kanada sagt, dass es dann zu Nebenwirkungen kommen könnte: Herzrasen, Kopschmerzen, Übelkeit oder Kreislauf-Kollaps. 😵 In anderen Länder gibt's schon Altersbeschränkungen.

Wie ist das da?

In Großbritannien verkaufen mehrere Supermärkte die Energy-Drinks erst ab 16. 🛒 Auch Lidl und Aldi machen da mit. In den Niederlanden planen die beiden deutschen Ketten ein Verkaufsverbot - da für alle bis 14. In Deutschland will die Ernährungsministerin lieber über die mögliche Gefahr aufklären - aber eben nichts verbieten.