1LIVE Informant

Atomkraftgegner karren Unterschriften nach Brüssel

12.07.2018

Mehr als zwei Jahre lang haben Atomkraftgegner aus Aachen Unterschriften gesammelt. ✍️📝 Und zwar gegen die umstrittenen Pannen-Atomkraftwerke Tihange ⬆️ und Doel in Belgien. Die sind nicht weit weg von NRW. Jetzt haben die Atomkraftgegner über 500.000 Unterschriften zusammen und fahren damit heute nach Brüssel. 🚆

Wozu?

Sie wollen die Unterschriften dem Direktor der belgischen Atomaufsichtsbehörde übergeben. Ihre Forderung: Tihange 2 und Doel 3 sollen sofort und für immer abgeschaltet werden. Die Unterzeichner halten die Reaktoren für unsicher - unter anderem wegen tausender kleiner Risse in der Betonhülle. ☢️

Eine Gefahr für uns?

Da gehen die Meinungen auseinander. Die deutsche Reaktor-Sicherheitskommission sieht in den Rissen kein größeres Risiko. Aber es gab auch sonst schon öfter Pannen in den Atomkraftwerken. Die Stadt Aachen nimmt das so ernst, dass sie vorsichtshalber Jodtabletten verteilt hat. Die sollen die Menschen vor Krebserkrankungen durch radioaktive Strahlung schützen, falls mal was passiert. ☢️