1LIVE Informant

Polizist wird nach judenfeindlichem Angriff versetzt

16.07.2018

Ein Polizist in Bonn wird versetzt. Der Grund: Bei einem judenfeindlichen Angriff letzte Woche hatten Polizisten Opfer und Täter verwechselt. 😮

Erzähl nochmal kurz!

Mitten in Bonn hatte letzten Mittwoch ein 20 - Jähriger mit palästinensischen Wurzeln einen jüdischen Professor aus den USA beschimpft und angegriffen. 😔 Als die Polizei kam, ist der Angreifer weggerannt und der Professor hinterher. Die Polizisten haben das Opfer rennen sehen und dachten, das sei der Täter. Sie haben den Professor zu Boden geworfen, sogar geschlagen und gefesselt. 🙉

Und jetzt?

Muss geklärt werden, wie das passieren konnte. Die Polizei hat sich schon entschuldigt, aber auch gesagt, der Professor hätte sich gewehrt. Der sagt, dass das Quatsch ist. Er habe nichts gemacht und sei trotzdem geschlagen worden. Die Kripo Köln ermittelt jetzt unter anderem wegen Körperverletzung. 👮