1LIVE Informant

Warum erst heute ein Prozess nach 18 Jahren zu Ende geht

30.07.2018

Dieser Zettel ⬆️ hängt in Düsseldorf am S-Bahnhof Wehrhahn. Dort wurde am 27. Juli 2000 eine Bombe gezündet. Eine Gruppe jüdischer Sprachschüler wurde dabei verletzt. Ein ungeborenes Baby starb. Heute - 18 (!) Jahre später gibt es das Urteil.

Warum erst jetzt?

Tja - das ist ne komplizierte Sache. Der Angeklagte war damals schon verdächtig worden. Aber die Ermittler 🕵️‍♀️ konnten ihm nichts nachweisen. Bewegung kam dann rein, als er vor vier Jahren wegen was anderem im Gefängnis saß. Und da soll er bei einem Mithäftling mit der Bombe angegeben haben.

Welches Urteil?

Das ist noch schwer voraus zu sagen. Im Mai wurde der Angeklagte aus der U-Haft entlassen, weil das Gericht wohl Zweifel hatte, dass er der Täter ist. Das Urteil könnte deshalb lauten: Freispruch. Die Staatsanwaltschaft hat lebenslang gefordert.