1LIVE Informant

Seehofer kommt nicht zu Preisverleihung

02.08.2018

So ein Innenminister hat viel zu tun. Aber einen Termin hat Horst Seehofer sich aus seinem Kalender gestrichen: die Verleihung des "Deutschen Nachbarschaftspreises" im September. 🏆 Da war Seehofer eigentlich Schirmheer - will das jetzt aber nicht mehr sein. Er ist sauer.

Warum?

Zwei Bürgerinitiativen aus Köln und Berlin waren für den Preis nominiert, haben das aber dankend abgelehnt - eben weil Seehofer Schirmherr war: Sie finden seine Flüchtlingspolitik unmenschlich und seine Äußerungen über Geflüchtete geschmacklos. Deshalb wollten sie keinen Preis, den er überreicht.

Und Seehofer?

Er findet die Kritik ungerechtfertigt. Seehofer sagt, er stehe für Toleranz, Mitmenschlichkeit und Offenheit und sei kein Rassist, wie einige Leute es ihm vorwerfen. Seehofer fühlt sich falsch dargestellt und hat sich eine Strategie überlegt, das zu ändern: Er will bald das Twittern anfangen.