1LIVE Informant

Weniger Sozialwohnungen in NRW

04.08.2018

Wohnungssuche in NRW - das kann ziemlich frustrierend sein. 😑 Vor allem in den großen Städten wie Köln und Düsseldorf gibt es einfach zu wenig günstige Wohnungen. 💵🏘️ Besonders hart ist es für die, die nichts oder nur wenig verdienen: Denn es gibt auch weniger Sozialwohnungen in NRW.

Sozialwohnungen?

Das sind Wohnungen, die quasi vom Staat mit bezahlt werden, wenn sie gebaut werden. Die müssen dann besonders günstig vermietet werden - an Menschen, die nicht viel Geld haben. Der Staat gibt dafür jedes Jahr Milliarden aus. Aber obwohl damit auch jedes Jahr neu gebaut wird, gibt es weniger Sozialwohnungen. 🤔

Wie das?

Weil Sozialwohnungen diesen Status nicht für immer haben. Wenn zum Beispiel der Bauherr seinen Kredit abbezahlt hat, kann die Wohnung wieder teurer werden - und fällt dann aus dem System. Wohnungsverbände sagen, dass deshalb viel mehr neue Sozialwohnungen gebaut werden müssten, um das aufzufangen. Das passiert in NRW aber im Moment nicht. Hier wurden letztes Jahr 22 Prozent weniger neue Sozialwohnungen gebaut als davor. 😔