1LIVE Informant

Schwieriger Feuerwehreinsatz in Straelen

04.08.2018

In Straelen am Niederrhein hatte die Feuerwehr gestern einen komplizierten Einsatz. Da hatte es in einem Waldstück in der Nähe von der A40 gebrannt. 😳

Warum kompliziert?

Die Feuerwehrleute durften am Anfang nicht in den Wald rein, weil dort explosive Munition aus dem zweiten Weltkrieg vermutet wurde. 💣 Das hat sich aber nicht bestätigt. Außerdem musste sich die Feuerwehr dann mit dem Löschen beeilen, weil ganz in der Nähe von dem Wald riesige Rohöltanks stehen. Und auch die Autofahrer auf der A40 haben für Probleme gesorgt. 🚗

Inwiefern?

Andauernd haben Gaffer den Einsatz gestört, weil sie auf der Autobahn angehalten haben, um Fotos zu machen. 😡 Die Feuerwehr hat den Brand trotzdem in den Griff bekommen. 120 Einsatzkräfte aus Deutschland und den Niederlanden waren im Einsatz. Auch ein Löschhubschrauber hat geholfen. 👨‍🚒🚁 Was den Brand ausgelöst hat, ist noch nicht klar.