1LIVE Informant

Hackerangriffe von Apple-Fanboy

17.08.2018

Wenn du eine Firma so geil findest, dass du da gern arbeiten würdest - wie machst du sie dann auf dich aufmerksam? 🙋‍♂️ Indem du dich da einhackst und Daten klaust? Das hat zumindest ein 16-jähriger Australier gemacht - mit Apple.

Was ist passiert?

Er hat sich über ein Jahr lang in das Apple Netzwerk gehackt, insgesamt 90 GB geschützter Daten geklaut - und in einem Ordner namens "Hacky Hack Hack" gespeichert. 😀 Nach ein paar Monaten hat Apple es gemerkt und das FBI eingeschaltet - am Ende standen Ermittler bei dem 16-Jährigen in Melbourne vor der Tür.

Und er ist Fanboy?

Das hat er zumindest vor Gericht gesagt. Er meinte, dass er Apple super findet, die Hacks sogar von zwei Apple-Rechnern aus gemacht hat und eigentlich auf einen Job bei dem Konzern gehofft hat. Daraus wird jetzt wohl nichts. 🤷‍♀️

Und die Daten?

Was genau der 16-Jährige runtergeladen hat, ist nicht bekannt - und es ist auch unklar, ob er die Daten an andere Leute weitergegeben hat. Apple selbst sagt, persönliche Daten von Nutzern seien nicht betroffen.