1LIVE Informant

Braunkohle-Gegner gehen spazieren

18.08.2018

Um dieses Stück Wald gibt's seit Jahren heftigen Streit: Das ist der Hambacher Forst in der Nähe von Kerpen. ⬆️ Viele Bäume sind da schon gerodet worden - damit die Braunkohle unter der Erde abgebaggert werden kann. Dagegen gibt es heute mal wieder Proteste.

Was genau?

Hunderte Braunkohle-Gegner wollen sich in dem Wald treffen - zu einem Spaziergang. Sie wollen verhindern, dass der Hambacher Forst weiter abgeholzt wird. 🌳 Die Aktivisten campen schon seit ein paar Tagen in der Nähe von Erkelenz im Kreis Heinsberg. Anders als in den letzten Jahren gab's bei dem Klimacamp bisher keine krassen Aktionen und auch keine Zusammenstöße mit der Polizei. 👮