1LIVE Informant

Griechenland muss alleine klarkommen

19.08.2018

Für die Leute in Griechenland waren die letzten Jahre ganz schön krass. 😲 Der Wirtschaft im Land ging es richtig mies. 📉 Ohne die Hilfen der anderen EU-Länder wäre Griechenland wohl pleite gegangen. Um Hilfe zu bekommen, musste das Land aber heftig sparen - viele Griechen waren davon betroffen und haben protestiert. ⬆️ Ab heute muss Griechenland alleine zurechtkommen.

Warum?

Heute läuft das dritte Hilfspaket aus. Das heißt, Griechenland bekommt kein Geld mehr von der EU geliehen. 🇪🇺 So eine schlechte Nachricht ist das aber nicht. Das heißt nämlich auch, dass es dem Land immerhin wieder so gut geht, dass es jetzt wieder selbst Kredite von Banken 🏦 bekommen kann. Viele Griechen freuen sich darüber - sie haben teilweise ein paar harte Jahre hinter sich.

Warum?

Die Regierung musste viel sparen, um weiter Hilfen von der EU zu bekommen. Das hatte Konsequenzen:
➡️ Das Land hat mehrfach Steuern erhöht. Viele Griechen haben deswegen zum Beispiel ihr Auto abgemeldet. 🚗
➡️ Teilweise gab's an den Geldautomaten 🏧 nur maximal 60 Euro pro Tag.
➡️ Gegen die Sparmaßnahmen der Regierung gab's oft Streiks. ❌ Fähren und U-Bahnen sind dann nicht gefahren, Schulen und Krankenhäuser blieben zu.

Jetzt Happy End?

Ne, dafür ist es noch zu früh. Griechenland hat immer noch einen großen Schuldenberg - und muss natürlich weiter die Kredite zurückzahlen, die es bekommen hat. 💶 Außerdem ist zum Beispiel die Arbeitslosigkeit der 15- bis 24-Jährigen weiter riesig hoch - über 40 Prozent. 😯 Zum Vergleich: In Deutschland haben in der Altersgruppe nur rund 6 Prozent keinen Job.