1LIVE Informant

#MeToo Aktivistin wehrt sich gegen Missbrauchs-Vorwürfe

21.08.2018

⬆️ Eine der bekanntesten #MeToo Aktivistinnen hat Missbrauchs-Vorwürfe zurückgewiesen. Die "New York Times" hatte berichtet, dass Asia Argento Sex mit einem minderjährigen Schauspielkollegen gehabt und dafür Schweigegeld gezahlt haben soll. 😮

Erzähl nochmal kurz!

Laut Zeitungsbericht geht es um einen Ex-Schauspielkollegen. Der hat behauptet, dass Argento vor fünf Jahren Sex mit ihm hatte - da war er noch 17 und Argento 37. Der Schauspieler hat gesagt, dass ihn das traumatisiert und seiner Karriere geschadet habe. Um ihn von einer Klage abzuhalten, habe ihm Asia Argento 380.000 Dollar gezahlt. 🤐

Was sagt sie? 🤔

Dass die Berichte nicht stimmen! ❌ Sie hat gesagt, dass sie nie eine sexuelle Beziehung zu ihrem Kollegen hatte. Die Schauspielerin hatte als eine der ersten Frauen in Hollywood offen sexuellen Missbrauch angeprangert und dem Ex-Hollywood-Produzenten Weinstein Vergewaltigung vorgeworfen.