1LIVE Informant

Urteil gegen Online-Tickethändler Eventim

23.08.2018

Online 'ne Karte für ein Konzert oder ein Fußballspiel kaufen. Kennt jeder. 🎤 ⚽ Die umstrittene Extra-Gebühr beim größten deutschen Anbieter Eventim wohl auch. 2 Euro 50 für Kunden, die ihre Karten selber ausdrucken! Das soll jetzt vorbei sein. 👊

Wer sagt das?

Der Bundesgerichtshof. Sein Urteil: Eventim darf die pauschale Gebühr nicht mehr erheben. ⛔ Geklagt hatte die Verbraucherzentrale NRW. Sie spricht von Abzocke. 🤑 Argument: Anders als beim Versand mit der Post fallen für Eventim keine Kosten an, wenn Kunden ihr Ticket selber drucken. Im Gegenteil: Sie zahlen für Toner und Papier eh schon drauf, auch ohne Zusatzgebühr. 🖨️

Andere Anbieter?

Die Verbraucherschützer sagen, dass jetzt alle solche Gebühren abschaffen müssen - sofern sie sie erheben. Eventim hat angekündigt, die 2 Euro 50 nicht mehr zu verlangen. Aber: Das Unternehmen will prüfen, ob der BGH in seinem Urteil eine Hintertür offen gelassen hat, doch eine kleinere Gebühr fürs Zuhause-Ausdrucken zu nehmen. 🚪 🗝️ 😫