1LIVE Informant

Proteste im Hambacher Forst gehen weiter

26.08.2018

⬆️ So sieht es aus, wenn Braunkohle abgebaut wird. Das ist der Hambacher Tagebau in der Nähe von Aachen. Der Energiekonzern RWE will da weiter abbauen und das Gebiet vergrößern. Dagegen wehren sich Umweltschützer seit Jahren, weil dadurch in dem Waldgebiet drumrum massenhaft Bäume abgeholzt werden müssten. 🌳🌳🌳 Am Wochenende hat es wieder Ärger gegeben, zwischen Demonstranten und der Polizei. 👮‍♀️👮🚓

Was ist da passiert?

Einige Demonstranten haben die Polizisten mit Steinen beworfen und mit Brandsätzen beschossen. 🔥 Dabei wurden drei Polizisten verletzt, einer davon schwer. 👮‍♂️👮‍♀️ Außerdem wurden Polizeiautos beschädigt. 🚓

Die Politik?

Hat eine Kohlekommission eingesetzt. Da sitzen Umweltverbände, Energieverbände und Politiker drin. Die sollen einen Weg finden, wie Deutschland wegkommt von der Braunkohle. Aber die Umweltverbände sind jetzt ziemlich sauer.

Warum genau?

Weil im Hambacher Forst ab Oktober gerodet werden soll, während sie noch diskutieren. Der Bund für Umwelt und Naturschutz BUND hatte auch gedroht, aus der Kohlekommission auszusteigen. 👊 Heute kommen Vertreter von Umweltverbänden in den Hambacher Forst und wollen Baumpatenschaften übernehmen. 🌳 ♥️