1LIVE Informant

Aldi will weniger Verpackungsmüll

29.08.2018

Du kennst das: In Supermärkten sind die meisten Lebensmittel in viel Plastik verpackt - vom Käse bis zu Tomaten. ⬆️ Eine der größten Ketten will da jetzt immerhin ein bisschen besser werden: Aldi.

Was heißt das?

Aldi Nord und Aldi Süd wollen sich vor allem ihre Eigenmarken vornehmen. Bei denen soll es 30 Prozent weniger Verpackungen geben. Und die Verpackungen sollen alle recyclebar sein. Allerdings dauert's noch bis das ganz umgesetzt ist: bis 2025. Auch Obst und Gemüse will Aldi in Zukunft möglichst wenig einpacken.

Klingt gut?

Es ist ein Anfang. In der Vergangenheit war Aldi nämlich nicht unbedingt Vorreiter in Sachen Müllvermeidung. Zum Beispiel hat der Discounter die Einwegtüten erst deutlich später abgeschafft als viele andere Supermärkte.