1LIVE Informant

Chemnitzer und Politiker diskutieren über die Lage in der Stadt

30.08.2018

In Chemnitz ging es am Abend ganz schön heiß her. Diesmal aber nicht auf der Straße. Die Demo von Rechten, zu der mehr als 1000 Menschen kamen, blieb friedlich. Diesmal wurde die Polizei in Sachsen übrigens auch von Kollegen aus anderen Bundesländern und von der Bundespolizei unterstützt.

Wo ging es heiß her?

Beim Gespräch ⬆️ zwischen Politikern und Bürgern der Stadt. Etwa 500 waren gekommen. Auf der Bühne: unter anderem der sächsische Ministerpräsident Kretschmer von der CDU. Am Anfang war die Stimmung ziemlich aufgeladen 😡. Kretschmer wurde zum Beispiel ausgebuht, als er sagte, dass Kraftklub am Montag in Chemnitz ein Zeichen gegen rechts setzen wollen. Danach wurde es dann etwas ruhiger.

Und der Haftbefehl?

Von dem ist mittlerweile klar, wer ihn wohl weitergegeben hat. Anfang der Woche waren ja sensible Daten, zum Beispiel der Name und die Anschrift von einem der Tatverdächtigen im Netz gepostet worden. Der Iraker soll am Sonntag zusammen mit einem Syrer einen 35-Jährigen in Chemnitz erstochen haben. Jetzt wurde ein Justizmitarbeiter aus Dresden suspendiert. Er hatte den Haftbefehl wohl rausgegeben.