1LIVE Informant

"Ballermann": Party-Macher in Deutschland verklagt

05.09.2018

Hättest du's gewusst: "Ballermann"-Partys können ganz schön teuer ๐Ÿ’ธ werden - wenn man sie NICHT auf Mallorca ๐Ÿ๏ธ feiert. Und in diesem Fall ist auch nicht gemeint, dass du deine Kohle versäufst ... ๐Ÿป

Sondern? ๐Ÿ˜…

Vor Gericht โš–๏ธ in München geht es heute um eine Ballermann-Party, die eine Gaststätte in Bayern veranstaltet hatte. ๐ŸŽ‰ Problem: Der Betreiber hatte die Rechnung ๐Ÿ“ ohne die Inhaber der Marke "Ballermann" gemacht. Und die wollen jetzt Kohle sehen - 750 Euro pauschal, plus 1,50 Euro pro Besucher.

Klage aus Mallorca?

Nein, die Marke gehört einem Ehepaar ๐Ÿ‘ซ aus Niedersachsen - schon seit 20 Jahren. Das organisiert selbst Ballermann-Partys, hat nach eigenen Angaben aber auch schon mehrere hundert Prozesse geführt. So hat die Idee, sich "Ballermann" als Marke zu sichern, das Paar aus Niedersachsen reich gemacht. ๐Ÿค‘