1LIVE Informant

Bahn-Pendler im Ruhrgebiet bekommen wieder Probleme

19.09.2018

Wer in den Herbstferien mit der Bahn durchs Ruhrgebiet fährt, muss da mit Problemen rechnen. Die Strecke zwischen Essen und Duisburg wird mal wieder komplett gesperrt - vom 12. Oktober um 23 Uhr bis zum 29. Oktober um 4 Uhr. 🚧 Mehr als zwei Wochen ist damit eine der Haupstrecken im Ruhrgebiet dicht.

Wie fahre ich dann?

Betroffen ist der gesamte Zugverkehr zwischen Essen und Duisburg:
➡️ Direkt zwischen den beiden Städten fahren Expressbusse. Die halten nur in Mülheim.
➡️ Die RE 2- und RE 11-Züge fallen zwischen Essen und Düsseldorf aus.
➡️ Die Züge der Linien RE 1 und RE 6 zwischen Dortmund und Duisburg werden umgeleitet.
➡️ Auch Fernzüge fahren ne andere Strecke - vor allem über Gelsenkirchen. Sie halten nicht in Bochum, Essen und Mülheim.

Warum ist das nötig?

Wieder mal Bauarbeiten. 🏗️ Auf dem Abschnitt zwischen Duisburg und Essen waren schon in den Osterferien keine Züge gefahren. Jetzt in den Herbstferien will die Bahn unter anderem an Signalanlagen bauen, Bahnsteige erneuern und die Strecke für die neuen Züge des Rhein-Ruhr-Express ⬆️ vorbereiten. 🚆