1LIVE Informant

Moorbrand beschäftigt die Justiz

22.09.2018

Rauchschwaden, die kilometerweit zu sehen sind ⬆️ - sogar aus dem Weltall. Das ist die Folge eines riesigen Moorbrandes in Niedersachsen. 🔥 Dafür hat sich Verteidigungsministerin von der Leyen heute vor Ort bei den Bürgern im Emsland entschuldigt. ⬇️

Wieso das?

Weil die Bundeswehr den riesigen Brand ausgelöst hat - bei einem Raketentest vor knapp drei Wochen. Seitdem frisst sich das Feuer durch den Boden 🔥 und ist nur schwer zu löschen. Inzwischen helfen sogar Bundeswehr-Kampfjets - mit Bildern aus der Luft. ✈️

Bringt das was?

Es hilft der Feuerwehr 🚒 dabei, die Glutnester im Boden zu finden. Trotzdem werden auch andere Maßnahmen überlegt - zum Beispiel, das Moorgebiet zu fluten. 🌊Allerdings ist unklar, wo die Wassermassen dafür herkommen sollen. Das Feuer beschäftigt jetzt auch die Staatsanwaltschaft ...

Warum das?

Sie ermittelt gegen die Bundeswehr wegen fahrlässiger Brandstiftung. Sie hatte den Raketentest durchgeführt, obwohl das Moor nach dem Sommer sehr trocken war. Und das Löschfahrzeug, das die Brandstelle am Boden löschen sollte, war kaputt. 😖🙈