1LIVE Informant

So ist NRW ins neue Jahr gestartet

01.01.2019

Na, gut gefeiert? 😜🎉 Damit das auch entspannt ging, waren in NRW in der Nacht tausende Polizisten, Feuerwehrleute und Sanitäter im Einsatz - zum Beispiel in Köln. ⬆️ Die Polizei sagt, dass die Silvesternacht insgesamt relativ ruhig war, fast wie an einem normalen Wochenende. Es gab nur ein paar größere Zwischenfälle.

Welche?

In Dortmund wurden Polizisten mit Raketen beschossen. In Bielefeld musste eine U-Bahn-Haltestelle evakuiert werden, weil Unbekannte da mit Böllern die Brandmeldeanlage ausgelöst hatten. Außerdem gab es mehrere Verletzte durch Böller. Ein Fall in Essen war besonders krass. 😲

Wieso?

Zwei Männer wollten auf einem Schulhof wahrscheinlich selbstgebastelte Böller zünden. Dabei wurden sie lebensgefährlich verletzt. Weil die Polizei bei ihnen mehrere Koffer mit weiteren selbstgebauten Böllern gefunden hat, mussten Sprengstoffentschärfer anrücken. Einen größeren Einsatz gab es für Feuerwehr und Polizei auch am Hambacher Forst. 👩‍🚒👮‍♂️

Was war da los?

Unbekannte haben heute Nacht Überwachungstechnik und einen Sicherungskasten des Energiekonzerns RWE in Brand gesetzt. 🔥 Kurz darauf wurden Einsatzwagen der alarmierten Polizei mit Molotow-Cocktails beworfen. Verletzt wurde niemand.