1LIVE Informant

Chips gegen verlorene Koffer

02.01.2019

Albtraum vor jeder Reise: Du kommst an, dein Koffer nicht. 🙈 Das passiert im Jahr bis zu 23 Millionen mal - soll sich bald aber ändern.

🎉 Aber wie?

Eine spezielle Technologie soll helfen. Es geht um Chips. Sie sollen zusätzlich zu den Klebe-Etiketten mit Barcodes eingesetzt werden. 💼 Sie sind über Funkwellen lesbar - so können die Koffer immer und überall geortet werden. 🔎

Das hilft?

Die Fluggesellschaften sagen: Ja! Weil damit Fehler beim Verladen schneller erkannt werden können. 💪 Und du kannst dann auch per App gucken, wo dein Koffer gerade ist. 📱

Wann geht’s los?

In einem Jahr will der Airline-Verband IATA anfangen, die Chips einzuführen. Zu dem gehören 290 Fluggesellschaften – also ungefähr 80 Prozent. Durch die neue Technik soll etwa ein Viertel weniger Koffer verloren gehen.