1LIVE Informant

Nordsee-Frachter verliert hunderte Container

02.01.2019

An Teilen der Nordseeküste wird seit gestern ungewöhnliches Strandgut angeschwemmt: Möbel, Fernseher, Spielzeug oder Klamotten. 🌊📺👗 Die Sachen stammen von diesem Frachter. ⬆️ Von dem sind bis zu 270 Container in die Nordsee gestürzt.

Wie das?

Bei einem Sturm. 🌬️ In den ist der Frachter auf dem Weg von Antwerpen in Belgien nach Bremerhaven in Norddeutschland geraten. 🇧🇪➡️🇩🇪 Er hatte auch Container mit Gefahrgut geladen - zum Beispiel chemische Stoffe. ☠️ Zuerst hieß es: Vier dieser Container sind in der Nordsee gelandet. Später war von mindestens einem die Rede.

Und das Strandgut?

Das wurde in den Niederlanden angespült - auf Ferieninseln wie Ameland. 🏖️ Einige Leute sind mit dem Auto vorgefahren, um Möbel oder Elektrogeräte einzusacken. Angespülte Sachen mitzunehmen ist in den Niederlanden erlaubt. 😎 Aber: Es wird wohl auch viel Zeug liegen bleiben und Strände verdrecken. 👎 Die meisten Container treiben weiter im Meer.