1LIVE Informant

Oslo macht vor, wie Umweltschutz klappt

03.01.2019

Autoverkehr unter der Erde, dafür mehr Platz für Fußgänger und Radfahrer - nachhaltig gebaute Gebäude, die zum Teil ihren eigenen Strom produzieren - dazu viele Parks und Grünflächen. 😍 Das klingt vorbildlich und wird in Oslo in Norwegen πŸ‡³πŸ‡΄ gerade Stück für Stück Realität. Deswegen wird Oslo heute zur grünen Hauptstadt Europas gekürt. πŸ’šπŸ‡ͺπŸ‡Ί

Sehr cool!

Oslo hat sich den Titel wirklich verdient. πŸ’ͺ Die Stadt tut ne Menge dafür, um bis 2030 den Ausstoß von klimaschädlichem CO2 um 95 Prozent zu senken - im Vergleich zu 1990. πŸ˜³πŸ‘ Die EU findet: Andere Städte können sich daran ein Beispiel nehmen.

Wie denn?

Indem zum Beispiel Bauprojekte so umgesetzt werden wie in Oslo. Da hat man neue Stadtviertel hochgezogen, die fast komplett klimaneutral sind. πŸ—οΈπŸ˜οΈ In einem wurde auch ein Mini-Kraftwerk verbaut, das aus Solarenergie und Erdwärme Strom für fast die komplette Nachbarschaft liefert. Übrigens: Essen war auch schon mal Umwelthauptstadt Europas. πŸ˜ƒ

Der Ruhrpott??

Ja, kaum zu glauben, im Jahr 2017 erst. πŸ˜… Die EU fand es vorbildlich, wie grün Essen geworden ist, seit es mit Kohle und Stahl in der Stadt vorbei ist. 😊πŸ’ͺ