1LIVE Informant

Bottroper demonstrieren gegen Rassismus

04.01.2019

In Bottrop im Ruhrgebiet wollen Menschen heute ein Zeichen gegen Rassismus und Fremdenhass setzen. Ein linkes Bündnis hat zu einer Mahnwache aufgerufen, um sich solidarisch mit den Opfern des Auto-Anschlags vor wenigen Tagen zu zeigen. ✌️

Zur Erinnerung...

In der Silvesternacht war ein 50-Jähriger in Bottrop und Essen absichtlich in Fußgängergruppen gefahren, die gerade den Start ins neue Jahr feierten. Ermittler gehen davon aus, dass es der Mann dabei gezielt auf Ausländer abgesehen hatte. Insgesamt wurden acht Menschen verletzt. Ihnen geht es mittlerweile besser.

Konsequenzen?

Der Mann war nach der Tat festgenommen worden und sitzt weiter in Untersuchungshaft. 🚨 Ihm wird mehrfacher versuchter Mord vorgeworfen. Die Menschen in Bottrop wollen mit der Aktion heute klar machen, dass der Vorfall nichts mit ihrer Stadt zu tun hat. 🏳️‍🌈 Sie fordern auch, dass der Staat mehr gegen Rassismus und Hetze unternimmt.