1LIVE Informant

Gefängnisstrafe wegen Porno-Seite in Südkorea

10.01.2019

In Südkorea muss eine Frau wegen einer Pornoseite für vier Jahre ins Gefängnis. 📷 Gegen die Seite hat es schon Großdemos gegeben - weil praktisch jede Frau in den Videos hätte vorkommen können.

Wie meinst du das?

Tausende Aufnahmen wurden heimlich gemacht. Zum Beispiel in der Bahn unter den Rock gefilmt oder auf der Toilette mit einer versteckten Kamera. Die Seite war eine der größten Pornoseiten in Südkorea - mit mehr als einer Million Nutzern. 😳

Wie fies!

Im Sommer sind schon tausende Frauen auf die Straße gegangen. Einige sagen, dass sie aus Angst vor Kameras Toiletten immer nach Löchern in der Wand absuchen. Wegen der Spannervideos müssen in Südkorea mittlerweile alle Smartphones ein Klickgeräusch bei Fotos machen. 🚨 Viele verstecken Kameras aber wohl auch in Brillen, Feuerzeugen oder Uhren.