1LIVE Informant

Viele Menschen im Ruhrgebiet hatten kein Wasser

11.01.2019

Im Ruhrgebiet hatten mehr als 200.000 Menschen gestern Abend ein Problem: Aus ihren Wasserhähnen kam nur noch braune Brühe oder gar nichts mehr raus. ❌ Vor allem Oberhausen war betroffen.

Was war der Grund?

In Mülheim war eine wichtige Wasserleitung geplatzt - und zwar die, die nach Oberhausen führt. Hunderte Notrufe gingen bei Polizei und Feuerwehr ein. Einsatzkräfte haben das kaputte Rohr dann abgedreht und das Wasser über ein anderes geleitet.

Hat's lang gedauert?

Nach etwa einer Stunde hatten die 200.000 Menschen wieder Wasser. 👍 Feuerwehr und andere Helfer waren trotzdem bis in die Nacht im Einsatz. 🚨 Sie pumpten vollgelaufene Keller leer und reparierten Straßen nach dem Wasserrohrbruch im Ruhrgebiet.