1LIVE Informant

Bahn und Bundesregierung bekommen Kritik

17.01.2019

Mehr Pünktlichkeit, stabileres WLAN in allen Zügen, höhere Entschädigung bei Verspätungen. Wer wünscht sich das nicht von der Bahn? Darum ging es heute bei einem Krisentreffen im Bundesverkehrsministerium.

Ergebnisse?

Dass es wohl erst mal Wünsche bleiben. Kritiker sprechen von einem Show-Termin. Die Bahn hat versprochen:
➡️ Dass 2019 76,5 Prozent der Fernzüge pünktlich sein werden. 2018 waren es knapp 75 Prozent.
➡️ Dass mehr ICEs einsatzbereit und nicht kaputt sein sollen - fünf Prozent.
➡️ Dass 2019 um die 22.000 neue Leute eingestellt werden sollen. Das war aber im Grunde schon bekannt ... 😵

Das war's?

Zumindest bis Ende Januar. Dann gibt's das nächste Krisentreffen. Auf dem geht es darum, wie die verschuldete Bahn an neues Geld kommen kann. Ein Vorschlag: Unternehmen im Ausland verkaufen und das Geld hier in Gleise und Züge stecken. 🚄🛤️