1LIVE Informant

Ermittler haben wohl Ursache für Schwebebahn-Unfall

18.01.2019

Dieser Vorfall in Wuppertal hat im November für Aufsehen gesorgt: An der berühmtem Schwebebahn ist die Schiene, die die Bahn mit Strom versorgt, ⬆️ auf die Straße gekracht - und das auf mehreren hundert Metern. 😨 Ein Autofahrer hatte sehr viel Glück: Die Schiene schlug nur knapp neben seinem Kopf ein. 😓

Aktueller Stand?

Ermittler glauben jetzt zu wissen, wie das Ganze passieren konnte. 🔎 Sie sagen, dass es keine Hinweise auf einen Anschlag oder Sabotage gibt. Dann bleibt nur noch ein technisches Problem. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen fahrlässigen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. ☝️

Und die Bahn?

Steht erst mal weiter still - bis alles überprüft ist. 🚫🚡 Die Wuppertaler müssen solange mit Bussen fahren. 🚌 Der Bürgermeister sagt, dass die Sicherheit oberste Priorität hat und so etwas wie im November nicht wieder vorkommen darf.