1LIVE Informant

Syrische Großfamilie steht in Essen vor Gericht

22.01.2019

Das 👆 ist einer von insgesamt 13 Angeklagten, die für einen extrem brutalen Angriff verantwortlich sein sollen. Ein 19-Jähriger hatte das Ganze nur knapp überlebt. Heute hat in Essen der Prozess dazu angefangen. ⚖️

Was war passiert?

Das Opfer soll eine Beziehung mit einer 17-Jährigen aus einer syrischen Familie gehabt haben. Sie war nach islamischen Regeln schon mit einem anderen Mann verheiratet. Mitglieder der Familie wollten deshalb laut Anklage Rache. Es soll um die Ehre der Familie gegangen sein. In einem Hinterhof in Essen wurde der 19-Jährige fast tot geschlagen und schwer am Kopf verletzt.

Beweise?

Eine Zeugin hatte die brutalen Szenen von ihrem Balkon aus gesehen - außerdem gibt es Handyvideos 📱, die einige der Familienmitglieder gemacht haben. Und einer der Angeklagten hat ein Geständnis abgelegt. Er ist jetzt im Zeugenschutzprogramm.