1LIVE Informant

16-Jährige geigt Politikern die Meinung

25.01.2019

In der Schweiz treffen sich gerade jede Menge Politiker und Manager, um über Wirtschaftsthemen zu diskutieren. 😴 Heute wurden sie aber ordentlich aufgemischt: Die 16-jährige Schwedin Greta Thunberg hat den Alten ganz schön die Meinung gegeigt.

Über Wirtschaft?

Indirekt auch, ja. Greta findet, dass sich die Mächtigen viel zu sehr mit Geld beschäftigen - und viel zu wenig mit Klimaschutz. Sie hat in ihrer Rede gesagt: "Ich will, dass ihr in Panik geratet. Ich will, dass ihr die Angst fühlt, die ich jeden Tag fühle. Ich möchte, dass ihr euch so verhaltet, als ob euer Haus brennen würde. Denn das tut es." 😲

Krasse Worte!

Ja, mehrere wichtige Leute wollten sie gleich kennen lernen - zum Beispiel die Chefin des Internationalen Währungsfonds. ⬆️ Greta zieht das mit dem Klimaschutz ziemlich konsequent durch: Seit Monaten schwänzt sie freitags die Schule, um zu protestieren. Und sie ist mit dem Zug 30 Stunden von Schweden in die Schweiz gefahren, weil ihr Fliegen zu klimaschädlich ist. 🌳