1LIVE Informant

Zahl der Pflege-Azubis soll um zehn Prozent steigen

28.01.2019

So sieht der perfekte Pflege-Azubi aus:
Übernimmt viel Verantwortung ✔️
Hat kein Problem mit Schichtdienst ✔️
Arbeitet auch für wenig Geld ziemlich hart ✔️

Jobs in der Pflege gehören aktuell nicht unbedingt zu den Favoriten bei Azubis. Das will die Bundesregierung ändern.

Wie soll das gehen?

Das haben Familien-, Arbeits- und Gesundheitsministerium heute erklärt. Die wichtigsten Pläne:
➡️ Zehn Prozent mehr Ausbildungsstellen, Studienplätze und Weiterbildungsmöglichkeiten.
➡️ Mehr Werbung für Pflegeberufe und dafür, dass die Ausbildung bald bezahlt wird.
➡️ Bessere Arbeitsbedingungen, damit nicht mehr so viele Pfleger hinschmeißen.

Warum wichtig?

In Deutschland fehlen in Altenheimen und Krankenhäusern 38.000 Pflegekräfte. Und die, die noch im Job sind, kritisieren, dass die Arbeitsbedingungen und die Bezahlung schlecht sind. Deswegen sucht die Bundesregierung Lösungen zusammen mit Pflegern, mit Arbeitgebern, Krankenkassen und Menschen, die privat von Pflege betroffen sind.