1LIVE Informant

Düsseldorfer sollen bei Flächenplanung mitmachen

28.01.2019

Um seinen ⬆️ Auftritt in NRW gab es letztes Jahr ziemlich viel Tamtam - wisst ihr noch? Im Juli war Ed Sheeran auf Schalke aufgetreten. Eigentlich sollte er aber nach Essen, dann nach Düsseldorf. Da scheiterte es daran, dass sich die Politiker der Stadt Düsseldorf über das Gelände zerstritten hatten, auf dem Ed Sheeran auftreten sollte.

Was war los?

Es geht um diesen alten Messeparkplatz, der sollte zum Open-Air-Gelände umgebaut werden. Die eine Partei war beleidigt, weil sie wohl zu spät vom Konzert erfahren hatte. Die andere war sauer, weil Bäume gefällt werden sollten. Jetzt soll eine neue Lösung her.

Welche?

Die Stadt will zusammen mit den Bürgern planen. Heute will sie sagen, wie sie sich das genau vorstellt. Unter anderem soll es Ausstellungen und Arbeitsgruppen geben, wo Fachleute mit Bürgern Themen wie Natur- und Lärmschutz besprechen können. Und die Stadt will im Netz immer zum aktuellen Stand des Messegeländes informieren.