1LIVE Informant

Zigarettenkippen vermüllen Straßen und Strände

29.01.2019

Kippe anzünden, aufrauchen, wegschnippen. So machen das offenbar immer noch viele, jedenfalls landen echt eine Menge Kippen auf der Straße. Und das Bundesumweltministerium warnt, dass das nicht nur auf der Straße ein Problem ist, sondern auch im Wasser!

Wieso das?

Weil Regen Schadstoffe aus den Kippenfiltern rauswäscht. Und das Ministerium kann nicht ausschließen, dass die Gifte dann übers Wasser in der Nahrungskette landen. Bisher gibt's allerdings keine Hinweise darauf, dass unser Trinkwasser gefährdet ist. Die Kippen sind aber ein Problem in den Weltmeeren!

Warum dort?

Meerestiere verwechseln die giftigen Zigarettenstummel mit Nahrung. Außerdem enthalten die Kippen Kunststoff. Laut EU liegen Zigarettenkippen auf Platz 1 der Kunststoffe, die die Meere vermüllen. Damit es nicht mehr so aussieht, wie hier ⬆️ in Griechenland, gibt es an vielen Stränden am Mittelmeer inzwischen Rauchverbote.