1LIVE Informant

Beschwerde von Sea Watch-Kapitänin bei der EU

03.10.2019

⬆️ Das ist Carola Rackete, die Kapitänin des Rettungsschiffs "Sea Watch 3". Im Juni hatte sie nach langem Hin und Her unerlaubt in Italien angelegt - mit etwa 50 Flüchtlingen an Bord. ⚓ Daraufhin wurde sie abgeführt. 🚓 Heute hat sie sich beim Innenausschuss des Europaparlaments beschwert.

Worüber?

➡️ Zum einen über den Umgang der italienischen Behörden mit ihr. Sie sagte, man habe sie empfangen, als hätte ihr Schiff die Pest an Bord und nicht verletzliche, erschöpfte Menschen.
➡️ Zum anderen über die Flüchtlingspolitik der EU. Rackete forderte einen Systemwechsel und dass sichere und legale Wege nach Europa geschaffen werden.

Reaktionen?

Die meisten Politiker haben Rackete zugestimmt - sie bekam Standing Ovations. 👏 Nächste Woche wollen die EU-Innenminister Regeln festlegen, was mit Flüchtlingsschiffen passiert, damit nicht jedes Mal neu verhandelt werden muss.