1LIVE Informant

Forschende in der Arktis können Mission starten

04.10.2019

Stell dir vor, du verbringst mehrere Monate im arktischen Eis, viele davon in Dunkelheit und bei bis zu minus 45 Grad. ❄️ Krass, oder? Das machen 300 Menschen an Bord des Schiffes Polarstern, um den Klimawandel zu erforschen. Jetzt haben sie die erste große Aufgabe geschafft. 💪

Welche?

Sie haben eine passende Eisscholle gefunden, an der sie ihr Schiff jetzt festfrieren lassen. Mit der Scholle driften sie dann durch die Nordpol-Region. Das muss sein, weil da selbst der stärkste Eisbrecher nicht durchkommt. 😅

Wie geht’s weiter?

Die Forschenden bauen jetzt Messstationen auf, um Wasser, Eis und Atmosphäre zu untersuchen. Denn die Arktis hat sich in den letzten Jahrzehnten am stärksten von allen Erdregionen erwärmt. 🌡️