1LIVE Informant

Geständnis von Serienmörder in den USA

07.10.2019

In den USA hat ein Mann ein krasses Geständnis abgelegt: Er soll 93 Menschen ermordet haben. Laut dem FBI wäre er damit der schlimmste Serienmörder der Geschichte der USA. Als er festgenommen wurde, war das aber noch nicht klar.

Wie?

Der inzwischen 79-Jährige wurde vor sieben Jahren eigentlich wegen Drogen festgenommen. Anhand seiner DNA haben die Ermittler ihm dann drei Morde nachgewiesen und er bekam lebenslang. Jetzt hat er im Gefängnis gestanden, noch viel mehr Menschen umgebracht zu haben.

Wann das?

In den Jahren zwischen 1970 und 2005. Es geht dabei vor allem um Frauen, die rund um Los Angeles gewohnt haben. Bei manchen Opfern war die Polizei von einer natürlichen Todesursache ausgegangen, andere wurden nie gefunden. In den USA soll es jetzt weitere Prozesse gegen den mutmaßlichen Serienmörder geben.