1LIVE Informant

Höhere Gebühren für Bankkunden

08.10.2019

Girokonten waren lange kostenlos. 💵 Das ist bei vielen Banken vorbei. Ein Verbraucherportal für Finanzen sagt: Fast jede dritte Bank hat dieses Jahr ihre Preise für Girokonten erhöht.

Details?

Laut der Vergleichswebsite "Biallo" wurden die monatlichen Kontoführungsgebühren im Schnitt um 30 Prozent teurer. Viele Banken haben demnach auch neue Gebühren eingeführt: zum Beispiel fürs Geld-Abheben oder für Überweisungen.

Wie kommt's?

Offenbar liegt es an den niedrigen Zinsen. Banken versuchen, die mit höheren Gebühren auszugleichen. Außerdem bekommen Banken mit Filialen mehr Konkurrenz von Online-Banken. Wer nichts für sein Konto zahlen will, hat bundesweit aber noch 40 Girokonten zur Auswahl. 🏦