1LIVE Informant

30 Städte senken Treibhausgas-Ausstoß

08.10.2019

In Sachen Klimawandel gibt es zurzeit vor allem schlechte Nachrichten. Viele Leute machen sich Sorgen und die Politik muss sich anhören, dass sie zu wenig tut. Aber es gibt auch gute Nachrichten. Ein Bündnis aus fast 100 Städten auf der Welt meldet jetzt erste Erfolge...

Und zwar?

Demnach haben 30 der größten Städte der Erde einen unbequemen Höchststand in Sachen Treibhausgase hinter sich gelassen: Sie haben den sogenannten Peak erreicht und ihr CO2-Ausstoß sinkt jetzt, im Schnitt um mehr als 20 Prozent. Darunter sind in Deutschland Berlin und Heidelberg - international auch große Metropolen, wie New York, London oder Rom. Heute treffen sich die Bürgermeister der 100 Städte...

Wieso?

Sie wollen sich austauschen, damit noch mehr Städte diesen sogenannten Peak schaffen und der CO2-Ausstoß sinkt. Die Konferenz findet in Kopenhagen statt und die dänische Hauptstadt hat besonders gute Zahlen vorzuweisen. Demnach ist ihr CO2-Ausstoß um über 60 Prozent zurückgegangen.