1LIVE Informant

Prozess nach Kippa-Angriff in Bonn geht los

13.10.2019

In Bonn startet heute ein Prozess gegen einen 21-Jährigen. Er soll letzten Sommer einen jüdischen Professor angegriffen und ihm seine Kippa vom Kopf geschlagen haben. Nach der Tat hatten sich einige Bonner aus Solidarität auch die jüdische Kopfbedeckung aufgesetzt. ⬆️ Der Fall hatte für viel Aufsehen gesorgt.

Warum?

Zum einen weil es ein weiterer antisemitischer Angriff in Deutschland innerhalb weniger Monate war. In Berlin gab es vorher ähnliche Fälle. Zum anderen weil die Polizei einen Fehler gemacht hatte.

Was für einen?

Sie hatte den Täter mit dem Opfer verwechselt und erst den Professor zu Boden geworfen und ihn sogar geschlagen. Dafür hat sich die Polizei entschuldigt. Der richtige Tatverdächtige ist vor dem Gericht in Bonn jetzt unter anderem wegen Volksverhetzung und Körperverletzung angeklagt.