1LIVE Informant

Zahl der Pendler in NRW steigt weiter

15.10.2019

Verstopfte Straßen oder volle Züge ⬆️: In NRW ist es oft kein großer Spaß, von A nach B zu kommen. Und trotzdem pendeln immer mehr Menschen jeden Tag zur Arbeit. Mittlerweile leben fast 40 Prozent der Leute mit Job nicht mehr in der Stadt, in der sie arbeiten. Das zeigen neue Zahlen der Behörden.

Pendler-Hochburgen?

... sind vor allem Köln und Düsseldorf. Nach Köln sind letztes Jahr etwa 276.000 Menschen am Tag zum Arbeiten gefahren, 36 Prozent mehr als noch vor 20 Jahren. Einen besonders krassen Anstieg gab es aber auch in Städten wie Aachen, Dortmund und Münster.

Woran liegt's?

Hauptgrund ist laut der Gewerkschaft IG Bau, dass die Mieten in den Städten so stark gestiegen sind. Viele Menschen könnten sich das Wohnen da trotz ihres Jobs kaum noch leisten und müssten deshalb pendeln.