1LIVE Informant

5-tägige Waffenruhe für Nordsyrien

18.10.2019

Die Türkei will ihre Militäroffensive im Norden von Syrien für fünf Tage stoppen. Sie hat sich mit den USA auf eine Waffenruhe geeinigt.

Wie kam's denn dazu?

US-Vizepräsident Pence war mit anderen hochrangigen Politikern gestern in die Türkei gereist und hatte sich mehrere Stunden lang mit dem türkischen Präsident Erdogan unterhalten. Danach sagte Pence, wenn die Waffenruhe halten sollte, wollen die USA ihre Strafmaßnahmen gegen die Türkei wieder aufheben. Zum Beispiel kommen einige türkische Minister ja gerade nicht an ihr Geld auf US-Konten.

Wie geht's weiter?

Jetzt wird es noch um die Frage gehen, ob die kurdischen Kämpfer der YPG auch aus der sogenannten Schutzzone abziehen. Nur dann will die Türkei auch dauerhaft die Kämpfe einstellen. Sie will, dass sich in dem Gebiet keine kurdischen Kämpfer mehr aufhalten.