1LIVE Informant

Bundestag stimmt für höheres Wohngeld

18.10.2019

Wer nicht genug verdient, der bekommt bald mehr Unterstützung bei der Miete. Der Bundestag hat heute beschlossen, das Wohngeld zu erhöhen 💰🏠

Wieviel gibts mehr?

Im Schnitt sind es etwa 30 Prozent. Beispiel: Ein Pärchen-Haushalt bekommt jetzt etwa 145 Euro im Monat - bald sollen es 190 Euro sein. Der Mieterbund findet das gut. Kritisiert aber auch, dass die Heizkosten in der Berechnung immer noch nicht berücksichtigt werden.

Ändert sich das?

Ist erstmal nicht geplant. Aber es gibt zumindest noch was anderes Neues: Das Wohngeld soll bald automatisch alle zwei Jahre angepasst werden - abhängig davon, wie sich Mieten und Einkommen entwickeln.