1LIVE Informant

Amateur-Fußballspiele werden besonders beobachtet

19.10.2019

Dieses Bild ⬆️ von türkischen Nationalspielern sorgt seit Tagen für Diskussionen. Sie hatten bei einem Länderspiel salutiert wie beim Militär - als Gruß an die türkischen Soldaten, die in Nord-Syrien einmarschiert sind. Der Fall beschäftigt heute auch den Amateur-Fußball in Deutschland...

Warum genau?

Es geht um mögliche Nachahmer - und um die Sorge vor Gewalt. Vor allem dann, wenn Amateur-Teams gegeneinander spielen, in denen viele Spieler mit türkischen und kurdischen Wurzeln spielen. Im Kreis Neuss gab's diese Woche schon so einen Fall. Da wurde ein Spiel abgebrochen, nachdem türkische Spieler salutiert hatten und kurdische Spieler den Platz verließen.

Was sagen Verbände?

Die Fußball-Verbände wollen den Spielern keine politischen Gesten durchgehen lassen und jeden Fall beim Sportgericht anzeigen. Heute wird in vielen unteren Ligen wieder gespielt.