1LIVE Informant

Olympia für Rhein-Ruhr-Region

20.10.2019

Olympic games loading... Wenn es nach NRW-Ministerpräsident Laschet geht, kommen die Olympischen Spiele 2032 zu uns. Gemeinsam mit 14 Oberbürgermeister/innen ist er heute in Berlin bei einem Treffen mit Bundestagsabgeordneten. Die NRW-Politiker wollen erklären, wie sie den Olympia-Zuschlag bekommen wollen.

Für welche Stadt?

Es soll sich keine Stadt bewerben, sondern gleich eine ganze Region - und zwar die Region Rhein-Ruhr. Das internationale olympische Komitee hat seine Regeln geändert. Deswegen ist es seit diesem Jahr zum ersten Mal möglich, dass olympische und paralympische Spiele nicht nur in einer Stadt, sondern in einer ganzen Region stattfinden.

Funktioniert sowas?

Das Team von "Rhein Ruhr City 2023" sagt, dass vor allem eins für die Region spricht: Es gibt schon viele Sportstätten, also müsste nicht so viel neu gebaut werden. Kanurennen könnten auf der Regattabahn in Duisburg stattfinden, Basketball in Bonn und Düsseldorf, Boxen in Krefeld und Fechten in der Kölner Messe. Die Städte sollen auch was davon haben, zum Beispiel durch mehr Geld fürs Verkehrsnetz.