1LIVE Informant

Prozess zu Amokfahrten im Ruhrgebiet startet

21.10.2019

Erinnerst du dich an die Nachrichten aus letzten Silvesternacht? Ein Mann hatte da in Bottrop und Essen mit seinem Auto wohl gezielt Menschen überfahren. ⬆️ 14 Menschen wurden verletzt. Heute geht der Prozess gegen ihn los - zum zweiten Mal.

Zum zweiten Mal?

Der erste Prozess war im Sommer abgebrochen worden, weil die Richterin überraschend gestorben ist. Die Staatsanwaltschaft ist sich sicher, dass der 50-Jährige aus Fremdenhass in die Gruppen gefahren ist. Fast alle waren nämlich Flüchtlinge. Dass er eine Strafe bekommt, ist allerdings unwahrscheinlich.

Warum?

Laut Gutachten ist der Angeklagte schuldunfähig, weil er psychisch krank ist. Er soll Wahnvorstellungen haben. In dem Prozess geht es um die Frage, ob er für immer in eine geschlossene Psychiatrie kommt.