1LIVE Informant

Tierschutz-Preis für Forscherin aus Dortmund

22.10.2019

Eine Forscherin aus Dortmund bekommt heute einen Preis - dafür, dass sie Tiere davor schützt, dass an ihnen Versuche gemacht werden. 🐁 Sie hat eine Methode zum Testen von Medikamenten entwickelt - ohne dass dafür Tiere gebraucht werden.

Wie das?

Sie macht das mit menschlichen Zellen - zum Beispiel von Spenderorganen, die nicht mehr gebraucht werden. Damit findet sie dann raus, ob ein Medikament beim Menschen Leberschäden verursachen könnte. Für die Methode bekommt Wiebke Albrecht heute von der Bundeslandwirtschaftsministerin den Tierschutzforschungspreis.