1LIVE Informant

Ärzte im Ruhrgebiet verschreiben weniger Antibiotika

23.10.2019

Bakterium oder Virus - weißt du's? ⬆️ Es ist ein Bakterium. Und nur die können mit Antibiotika bekämpft werden. Experten warnen aber schon länger, dass zu viel Antibiotika verschrieben werden - und sie dann langfristig nicht mehr helfen, weil sich Bakterien dran gewöhnen. 50 Ärzte aus dem Ruhrgebiet haben jetzt getestet, wie man das ändern kann.

Und wie?

Mit einem Schnelltest. Den haben sie zwei Jahre lang eingesetzt - für Entzündungen im Mund-Rachen-Raum. Dagegen werden nämlich besonders oft Antibiotika eingesetzt. Nach ein paar Minuten wussten die Ärzte, ob der Patient eine virale oder bakterielle Entzündung hat. Und ob ein Antibiotikum verschrieben werden muss oder nicht. 💊

Weniger Antibiotika?

Die Ärzte in Duisburg und Essen sagen, dass sie in den zwei Jahren 20 Prozent weniger Antibiotika verschrieben haben als sonst. Die Kassenärztliche Vereinigung und die Krankenkasse BKK wollen den Test jetzt zur Pflicht machen.