1LIVE Informant

Polizei nimmt Verdächtigen für Säure-Attentat fest

24.10.2019

Der Mann in der Mitte auf dem Bild ist Manager beim Essener Energiekonzern Innogy. Er war letztes Jahr im März durch einen Säure-Angriff schwer verletzt worden. Zwei Unbekannte hatten ihn nach dem Joggen abgefangen und attackiert. Der Fall hatte für viel Aufsehen gesorgt, auch, weil das Motiv der Angreifer völlig unklar war. Jetzt ist überraschend ein Verdächtiger festgenommen worden.

Wieso überraschend?

Eigentlich hatte die zuständige Staatsanwaltschaft in Wuppertal die Ermittlungen schon vor einem Jahr eingestellt. Denn trotz öffentlicher Suche nach Zeugen gab es keine Hinweise auf die Täter oder ihr Motiv. Innogy hatte eine Belohnung von 80.000 Euro ausgesetzt - aber auch das brachte den Fall nicht weiter. Jetzt gab es aber offenbar einen anonymen Tipp - und der führte zu einer Festnahme.

Details zum Täter?

Laut Staatsanwaltschaft ist der Verdächtige 32 Jahre alt und wurde schon letzten Freitag am Rand einer Sportveranstaltung festgenommen. Die Ermittler sagen, dass das Motiv für den Säure-Angriff nicht politisch war und dass sie gegen den Verdächtigen wegen schwerer Körperverletzung ermitteln. Mehrere Medien berichten, dass der Kontakte ins Rockermilieu hat.