1LIVE Informant

Kletter-Verbot auf bekanntestem Berg Australiens

25.10.2019

Das hier ⬆️ ist einer der bekanntesten Felsen der Welt und ein Wahrzeichen Australiens: der Uluru oder, wie wir ihn meistens nennen, der Ayers Rock. Für Touristen ist es ein beliebter Selfie-Hotspot. 📸 Damit ist aber ab jetzt Schluss. Die Behörden in Australien haben den Berg gesperrt.

Warum?

Die Ureinwohner Australiens haben darum gebeten. Für sie ist der Uluru ein heiliger Ort. Aus Respekt vor ihrer Kultur soll der Uluru jetzt nur noch vom Boden aus besichtigt werden. Zuletzt stiegen rund 500.000 Touris pro Jahr auf den Felsen und viele haben dort auch ihren Müll liegen lassen. 🤦‍♂️ Wer in Zukunft noch auf den Uluru kletttert, dem drohen umgerechnet fast 400 Euro Strafe.